DEKORATION             

Vorhänge Stoffe  Rollos Kissen 

 

Rollos

Rollos passen sich fast jedem Raum und Einrichtungsstil an, und können je nach Ausführung einen Stoff dekorativ zur Geltung bringen. Apart sehen sie ebenfalls im Zusammenspiel mit Vorhängen oder duftigen Stores aus. Rollos empfehlen sich aber auch für kleine Räume und Fenster mit wenig Spielraum, in dem sie genau in die Fensterlaibung eingepasst werden. Für breite Fenster sollten, um eine gute Handhabung zu gewährleisten, der Fensterfläche entsprechend mehrere Rollos nebeneinander montiert werden.

Jedoch sind nicht alle Stoffe für Rollos gut geeignet, zweckmäßig sind feste, flach gewebte Materialien. Rollos aus leichten ungefütterten Stoffen korrigieren den Lichteinfall und schützen vor Einblicken, dagegen bieten sie in gefütterterter Ausführung auch Schutz gegen Zugluft.

Faltrollo
Dieser besonders elegante Rollotyp, besticht durch sein einfaches Erscheinungsbild. Seine Wirkung steigt, wenn das Faltrollo mit gerafften Vorhängen kombiniert wird.
Plisseerollo
Bei diesem Rollo ist der Stoff plisseeartig horizontal in Falten gelegt.
Raffrollo
Raffrollos wirken in Räumen mit hohen Decken und Fenstern äußerst attraktiv, wenn darauf geachtet wird, dass keine beengte Atmosphäre entsteht. Für kleinere Räume sind Raffrollos mit Kellerfalten geeignet, die in heruntergelassenem Zustand wie ein gerader Vorhang bis zum Fensterbrett fallen.
Springrollo
Springrollos können Licht filtern und bieten einen optimalen Sichtschutz, sie verfügen allerdings über keine guten Dämmeigenschaften. Da das Material auf einer Stange aufgerollt werden muss, eignen sich nur feste, flachgewebte Textilien oder Papierbahnen dazu. Optisch interessant sehen sie aus, wenn das Material aus goldfarbenem Maschenwerk oder einem Taftgewebe ist.